Nur nicht müde werden

 

 

Belanglos?

Belanglos?

Belanglos? Das frage ich mich immer wieder. Wie viele Fotografen gibt es auf dieser Welt? Du kannst dich bemühen, dir treu bleiben, gewissenhaft an deinen Bildern arbeiten, dich weiterbilden und doch in der unbedeutenden Versenkung dahinvegetieren. Rum bedeutet auch Geld für deine Werke. Geld bedeutet mehr Ressourcen für deine Lebensgestaltung. Es gibt so viele Parallelen im Leben, so z.B. zwischen der Läuferin aus Kenia und mir. Wir sind sicher recht gut in dem was wir tun. Wir sind halt nicht die Einzigen. Gute Läuferinnen und Fotografen gibt es sehr viele. Davon leben können nur ganz wenige. Du brauchst Talent, Glück, Power, Ehrgeiz und was weiß ich alles für die notwendige Einzigartigkeit um ein Alleinstellungsmerkmal in dieser übersaturierten Welt zu erlangen. Du bist aus dieser Sicht einfach belanglos.

Und dann kommt mein Trost.

_DSC5864Sei ein Esel und arbeite konsequent an deinem Vorankommen weiter. Wenn du ständig an den Folgen deiner Berufung heruminterpretierst, verlierst du dich. Sollte der Erfolg kommen soll er doch. Wenn nicht, soll er ausbleiben. Suche nicht nach Ungerechtigkeiten und Schuldigen, werde nicht müde ein Esel zu sein.

Nach und nach ziehe ich mich aus den sozialen Netzwerken zurück. Es macht kein Sinn alles mögliche zu tun um gesehen zu werden! Es macht kein Sinn sich selbst zu belügen. Es macht viel Sinn ganz ehrlich zu sich selbst zu sein. Ich gehe mein Weg – etwas einsam vielleicht. Ist ganz gut wie ein Esel zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Horst von Bohlen