25 km am Weissensee

Eine Stunde und 40 Minuten mit Schlittschuhen unterwegs und schon haben wir 25 Kilometerchen zurückgelegt. Die Holländer sind schon da, die fliegenden Holländer, denn die haben diese Teile mit langen Kufen die bei jedem Schritt klack machen. Wir eiern mit unseren Eishockey-Schlittschuhe 25km ohne eine Pause zu machen. Das macht Laune. Das nächste mal werden wir uns auch mal die langen Kufen ausleihen. Ich überhole gerne Holländer 😉
So aber das ist ein Fotoblog und daher nur noch Bilder vom märchenhaften Weissensee in Kärnten!

 

lass dir was einfallen, wenn dir fad ist

lass dir was einfallen, wenn dir fad ist

In Richtung Süden ist der See noch nicht gefroren. Sonst könnten wir gute 11km am Stück laufen. Egal, so eine Schleife auf der Nordseite ist ca. 5km lang. SUUUUPER

DSC08499

während Traumfrau ihre Schlittschuhe schleifen lässt, mach ich mal ein Foto vom Spektakel

DSC08505

Noch ist wenig los und traumhafte Bedingungen. Spektakulär das Licht hier. Aber ich bin zum Laufen da, nicht zum Fotografieren

DSC08506

Traumfrau hat schon die Schlittschuhe an und geht die Eintrittskarten kaufen. Zahlen wir gerne :)

DSC08508

Da ist sie schon wieder und ich sollte mal langsam auch fertig werden

DSC08509

Frisur passt, gleich gehts los – 25km ohne Pause

DSC08511

Das ist Lebensqualität pur und ich muss noch schnell was Fotografieren – nämlich….

DSC08521

diese Supersüße Eismaus, ehrlich ich könnte ihr stundenlang zuschauen

DSC08529

DSC08525

so, jetzt aber endlich Kamera wegpacken und abschalten. Grundlagentraining ist so die reinste Freude

DSC08533

zurück am Ausgangspunkt nach 1:40h. Das hat Spaß gemacht. Wir sind fertig und viele Eltern mit Kinder kommen zum Laufspaß – gut so!!!

DSC08535

25,54km steht auf Traumfraus Suunto. Wir werden es mal mit den 42,2km probieren. Ich glaube es geht ganz locker so mit einer 4er Pace. Für heute reicht es aber :)

Fazit: Schlittschuhlaufen am Weissensee ist absolut empfehlenswert. Fotografieren auch. Beides gleichzeitig ist machbar aber nicht so empfehlenswert. Das ist so ähnlich wie gleichzeitig Küssen und Fernsehschauen. Man kann sich nicht so richtig auf das Wesentliche konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Horst von Bohlen