Fotoschminken

Fotoschminken ist eine coole Sache. Wie immer Geschmacksache. Ich habe meine Frau einfach mal geschminkt. Natürlich nicht in echt, sondern nur am Foto. Ich habe keine Ahnung von Schminken und was es da alle für Sachen gibt. Daher ist mein Werk sicher sehr dilettantisch. Ein Schminkprofi kann das sicher viel besser. Mir ging es mehr um meine Neugierde wie ich das wohl hinbekomme. Hier zeige ich 8 Stufen meiner Bearbeitung. Ich habe bewusst ein schlechtes Foto von ihr als Ausgangsbasis genommen.

Müde und abgespannt

Müde und abgespannt

Schritt 1 grobe Hautunregemässigkeiten entfernen

Schritt 1
grobe Hautunregemässigkeiten entfernen

Schritt 2 Leicht Weichzeichnen

Schritt 2
Leicht Weichzeichnen

Schritt 3 Augen reinigen

Schritt 3
Augen reinigen

Schritt 4 Knallhart schminken

Schritt 4
Knallhart schminken

Schritt 5 Mit Rouge sanfter und pastellhaft Haut glätten

Schritt 5
Mit Rouge sanfter und pastellhaft Haut glätten

Schritt 6 Kontrast zurück und dafür stärker Ausleuchten

Schritt 6
Kontrast zurück und dafür stärker Ausleuchten

Schritt 7 Dynamik und Sättigung etwas anpassen

Schritt 7
Dynamik und Sättigung etwas anpassen

Letzter Schritt Die Künstlernote darf nicht fehlen

Letzter Schritt
Die Künstlernote darf nicht fehlen

Natürlich stellt sich die Frage, ob das überhaupt sinnvoll ist in der Fotografie derartige Experimente zu starten. Mir macht es schon Spaß herumzuspielen und zu experimentieren. Ist nicht das ganze Leben eine Täuschung. Meine Frau dankt mir das, denn sie hasst es geschminkt zu werden. Bei ihren Fotos hat sie, Gott sei Dank, nichts dagegen. So oder so, sie ist einfach genial 🙂

Schreibe einen Kommentar

Horst von Bohlen