Physiotherapie ist auch Beziehungsarbeit

Wieder eine wunderbare Erfahrung. Bilder für Physiotherapie – keine dummen Anweisungen wie „ich will Emotionen sehen“ oder „es muss nur prickeln“ – nein. Einfach nur „mach was draus“

Menschen und ein Produkt in der Physiotherapie zur Verfügung. Danke Auftraggeber, denn es handelte sich um echte Psychotherapeuten in echten Einrichtungen. Keine Szene wurde gestellt – sie haben nur ihr Job gemacht… und ich meines.

Hier sind sie – meine HeldInnen.

Monique

Monique die Elegante Schönheit – selbstbewusst und kompetent. Aber Achtung, denn sie ist unglaublich fit. Sie macht alle Übungen perfekt vor und ihrem Blick entgeht nichts. Ihr Lächeln ist warmherzig und macht Mut – auch dann, wenn der eigene Körper streikt und weh tut – noch ein Lächeln mit hochgezogener Augenbraue und du vergisst garantiert alles.

 

Agnes

Agnes die sportliche. Anfangs erschien sie mir etwas unscheinbar, denn ich habe sie bereits vor Jahren mal gesehen –  aber man kann sich da ganz schön täuschen. Sie ist tiefgründig, wunderschön und sehr gewissenhaft in ihrer Arbeit. Eine junge Frau, die man gerne oft anschaut und jedesmal an ihr neue Züge entdeckt. Klar, sie läuft auch, dass gefällt mir sehr!

Boris

Boris, wer glaubt es handle sich um ein Angeber weil er gut aussieht, der täuscht sich gewaltig. Ein großartiger Therapeut – gewissenhaft und konzentriert. An ihm spürt man die Leidenschaft für seine Berufung fast körperlich. En großartiger junger Mann, der keine Angst vor Berührung hat und weiss was sich gehört – Therapie ist 100% Arbeit mit geballter Kompetenz.

Ich sage DANKE. Es war einfach schön mit euch zu arbeiten. Die vielen Bilder von Euch zeigen nur ein Bruchteil von dem was ich beobachtet habe. Ihr seid Klasse.

wenn du wissen willst wo ich überall war, dann findest du es: hier

Schreibe einen Kommentar

Horst von Bohlen